alfatec ist ein starker Partner

 

Nürnberg, 25.11. 2019 (sem). Der Verein Klabautermann braucht starke Partner und Unterstützer für seinen wichtigen Einsatz für chronisch kranke Kinder und deren Familien am Klinikum Nürnberg Süd. Daher ist es umso erfreulicher, mit der Firma Alfatec GmbH & Co. KG aus Rednitzhembach ist einen starken Partner und Unterstützer an der Seite zu haben. Alfatec-Geschäftsführer Jens Kohler (Managing Director / CFO) hat nun erneut einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro an den Verein Klabautermann im Klinikum Nürnberg Süd überreicht.

Der Betrag darf dort eingesetzt werden, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird, etwa in der Prävention, in der Betreuung von Frühchen-Familien oder für weitere laufende Projekte des Vereins Klabautermann. „Wir danken Ihnen von ganzem Herzen für die Unterstützung. Ein Verein wie der unsere, der sich für kranke Kinder einsetzt, braucht starke Partner wie Sie. Denn nur gemeinsam sind wir stark“, sagte die Vorsitzende des Klabautermann e.V., Hanne Henke.

 

Im Gespräch im Nachsorgehaus des Vereins Klabautermann.

 

In einem informativen Gespräch berichtete Jens Kohler von diversen bürokratischen Herausforderungen für den Mittelstand – sowohl national als auch international. Auch über Fragen zur Elektromobilität sowie zum möglichen 5-G-Ausbau des deutschen Mobilfunknetzes durch den chinesischen Konzern Huawei wurde gesprochen. Jens Kohler berichtete dabei von persönlichen Erfahrungen, die er mit Alfatec auf dem chinesischen Markt gesammelt hat.

Babara Gerlach, Präventionsbeauftragte des Vereins Klabautermann, informierte über das aktuelle Präventionsprojekt, das zum Ziel hat, Unfälle bei Kleinkindern deutlich zu reduzieren. Seit 2017 gibt es das aktuelle Unfall-Präventionsprojekt „Mit Kinderaugen sehen“. Dabei sollen Eltern von Kindern unter drei Jahren über Unfall-Gefahren, wie Stürzen, Verbrühungen, Verbrennungen, Ertrinken oder Vergiftungen aufgeklärt werden.

Der Klabautermann e.V. wurde 1990 mit dem Ziel gegründet, chronisch kranke Kinder und deren Familien zu betreuen und die Kliniken für Neugeborene, Kinder und Jugendliche und für Kinderchirurgie kind- und familienfreundlicher zu gestalten. In den vergangenen Jahren konnte unter anderem das „Sternstunden-Spielhaus“ als arztfreie Zone für die kleinen Patienten sowie eine Kinder- und Jugendbibliothek und Elternwohnungen im Nachsorgezentrums des Vereins geschaffen werden. Infos: www.klabautermann-ev.de

Die Firma alfatec GmbH & Co. KG mit Stammsitz in Rednitzhembach ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen mit derzeit 115 Mitarbeitern in Deutschland und 25 Mitarbeitern in China. Dazu kommen 13 Ausbildungsplätze in den Bereichen Groß- und Außenhandel, Lager/Logistik und IT. Das Unternehmen ist seit 1978 darauf ausgerichtet, Hochtechnologie, Qualität und Service im Bereich elektronischer Bauelemente zu liefern. Partner sind in erster Linie Entwickler, Projektmanager und Einkäufer aus Industrie und Forschung. Die Firma ist bei der Planung neuer Baugruppen als Spezialist für die technische Auslegung und Auswahl unterschiedlichster Elektronikbauteile erster Ansprechpartner und im späteren Verlauf weltweiter Lieferant hochwertiger Komponenten.

 

Weitere Infos:

www.klabautermann-ev.de

 

Gemeinsam im Einsatz für chronisch kranke Kinder, von links: Ingrid Dürsch (2. Vorsitzende Verein Klabautermann), Barbara Gerlach (Präventionsbeauftragte, Verein Klabautermann), Jens Kohler (Managing Director / CFO) und Hanne Henke (Vorsitzende Verein Klabautermann). Foto: Sebastian Müller