Thermisches Management

Die Ursache eines jeden thermischen Managements:
Das Arrhenius-Gesetz - 10°C Temperaturerhöhung halbiert die Lebensdauer. Allem technischen Fortschritt zum Trotz bleiben die physikalischen und chemischen Zusammenhänge der Arrhenius-Gleichung bestehen. Die beschleunigte Alterung von Bauelementen in Abhängigkeit der Temperatur fordert im Entwicklungsprozess mehr denn je ein effizientes thermisches Management. Eine Herausforderung, die nicht allzu selten Kopfzerbrechen verursacht. Das muss nicht sein!

Ziel ist es, die entstehende Wärme aus der Applikation effizient abzuleiten, durch:

Wählen Sie Ihr Wärmeleitmedium

Wärmeleitmedien
  • Wärmeleitfolien
  • Wärmeleitklebebänder
  • Wärmeleitvergussmassen
  • Wärmeleitpasten
Lüfter
  • Axial Lüfter
  • Radial Lüfter
  • Kundenspezifische Lüfter
.

Wärmeleitmedien mit geringstem thermischen Widerstand
Mit den für Ihre Applikation passenden Wärmeleitmedien erhalten Sie eine gezielte Wärmeableitung vom Hotspot zum Kühlkörper: mit fallender Temperatur erhöht sich die Lebensdauer und die Performance Ihrer Applikation signifikant.

Hochentwickelte Axial- und Radiallüfter(Blower)
Eine weitere effiziente und gezielte Maßnahme dem entgegen zu wirken bietet die aktive Wärmeableitung durch den Einsatz hochentwickelter Axial- und Radiallüfter. Auch hier gilt: mit fallender Temperatur erhöht sich die Lebensdauer und die Performance Ihrer Applikation signifikant.

So wird thermisches Management für Sie nicht länger eine Herausforderung darstellen und Kopfzerbrechen verursachen, sondern Ihre Applikation zur High-End-Performance führen.