Elektrolyt-Kondensatoren

Hochkapazitive Aluminium-, Polymer- und Polymer-Hybrid-Elkos

Auch der Elektrolyt-Kondensator besteht im Wesentlichen aus zwei sich gegenüberliegenden Metallflächen. Hierbei handelt es sich meist um sehr dünne Aluminiumfolien. Zwischen den Metallflächen befindet sich das namengebende Elektrolyt bzw. Polymer. Um einen Kurzschluss im Kondensator zu verhindern, wird eine der Folien mit einer isolierenden (Oxid-) Schicht überzogen. Durch die Oxidierung der Oberfläche weist diese eine sehr raue Struktur und damit sehr große Fläche auf. In Verbindung mit dem Elektrolyt oder Polymer ergeben sich dadurch sehr hohe Kapazitäten.

Wählen Sie Ihren Kondensator Typ

Aluminium-Elektrolytkondensatoren
  • SMD Aluminium-Elkos
  • Radial bedrahtete Aluminium-Elkos
  • Snap-In Aluminium-Elkos
  • Aluminium-Elkos mit Schraubanschluss
Polymer-Kondensatoren
  • SMD Polymer-Elkos
  • Radial bedrahtete Polymer-Elkos
Polymer-Hybrid-Kondensatoren
  • SMD Hybrid-Elkos
  • Radial bedrahtete Hybrid-Elkos

Elektrolytkondensatoren können für hohe Betriebsspannungen (bis 700V) und mit hohen Kapazitäten gefertigt werden. Die Lebensdauer des Kondensators wird durch das flüssige Elektrolyt bestimmt. Im Laufe der Zeit trocknet dieses aus. Die Kapazität sinkt, der Innere Widerstand steigt, der Kondensator altert. Dieser Prozess beschleunigt sich erheblich, wenn die (Umgebungs-) Temperatur des Kondensators steigt. Kommt es im Betrieb zu Kurzschlüssen im Kondensator, verdampft das leitende Elektrolyt und isoliert die schadhafte Stelle. Es tritt ein selbstheilender Effekt auf. D.h. der Kondensator verliert etwas an Kapazität, bleibt aber nach einem Fehler hochohmig.

Bei Polymerkondensatoren ist dem Elektrolyt ein Polymer beigemischt. Dieses verringert erheblich den Innenwiderstand und erhöht somit die Strombelastbarkeit des Kondensators. Durch den hohen Polymeranteil enthält das Elektrolyt kaum Flüssigkeit und kann dadurch nicht austrocknen. Die Kondensator-Temperatur bestimmt die Alterung dieser Kondensatoren kaum, somit ist die Lebenserwartung erheblich höher als bei anderen Kondensatoren. Durch das beigemischte Polymer sinkt die mögliche Betriebsspannung (max. 35V). Bei Fehlern kann es zu dauerhaften Kurzschlüssen im Kondensator kommen.

Das Beste aus beiden Welten vereinen die sogenannten Hybrid-Kondensatoren. Sie sind für Betriebsspannung bis 63V zu erhalten, haben einen sehr geringen Innenwiderstand, eine sehr hohe Lebenserwartung und werden im Fehlerfall hochohmig.

Alu Elko's Hersteller

Nippon Chemicon